COV-19 in Österreich: 2,32 Prozent „Infizierte“

Die österreichische Hofberichterstattungsagentur, der orf, vermeldet heute gar Erschreckliches:

Fast 27.000 Fälle bestätigt

Schlagzeilt es dem Leser entgegen.
Im Artikel selbst wird aber etwas differenzierter an die Zahl herangegangen.

So handelt es sich bei den knapp 27.000 bestätigten Fällen um die Zahl der jemals positiv getesteten Personen, ist also eine Zahl, die nur steigen und niemals fallen kann.

Um auf 26.930 Positive zu kommen, mussten 1.160.743 Personen getestet werden.

Konservative Einschätzungen attestieren dem PCR-Test eine Fehlerquote von zwei bis vier Prozent.
Das heißt in diesem Fall, dass man mit 23.215 bis 46.430 Tests rechnen muss, die ein falsch-positives Ergebnis liefern.

Die Zahl von 26.930 positiv Getesteten entspricht 2,32 Prozent und liegt somit innerhalb der PCR-Fehlerquote.
Das Coronavirus dürfte in Österreich gar keine Rolle spielen!

WIR WERDEN VERARSCHT!

Die Puppenspieler in der österreichischen Regierung spielen mit Luftnummern!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s