Der Trick mit dem Fliegen

Dem Bundespräsidenten ans Revers geheftet

Der Trick mit dem Fliegen
Die Kunst, den Boden zu verfehlen
Du schmeißt dich an jenem schönen Morgen
Mit Wucht auf den Boden, nur daneben
Du sagst, du kennst oben nur von unten
Doch du glaubst an den Trick mit dem Fliegen

Ach, so knapp hat er den Trick versaut!
Er wäre fortgeflogen, der Präsident,
hätt‘ er bloß den Boden verfehlt!
Er wäre entschwebt
Und wir winkten ihm fröhlich nach
Der Kanzler mit den Segelohren
Hätt‘s ihm gleich gemacht
Auf der Thermik von des Anschobers heißer Luft
Und der Dampfplauderei seines Vizes
Wär‘ er gemeinsam mit dem Präsidenten entschwebt
Auf Nimmerwiederseh‘n
Ein wahrer Feuertag für uns am Boden
Wenn alle Masken brennen
Und der minist‘re fürs Gesunde
In seiner Gummizelle
Mit Teststäbchen
Seinen Traumturm stapelt
Und der harte Knochen der fürs Inn‘re
Soviel Angst gesät
Den Koffer packt
Und mit einem schnapsbewehrten Kogler
Zur Erheitrung der Verbliebnen
Auf ‘nem Baumstamm in der Donau
Richtung Schwarzem Meer getrieben
Einem Wiederseh‘n entbehrlich
Im Novembergrau entschwindet.
Ach! Wie schön wär‘s bloß gewesen
Hätt der alte Mann
Statt des Tisches harter Kante
Den doofen Boden nur verfehlt!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s